THG-Prämie bei 45 km/h E-Rollern

Insgesamt 565 € Bonus sichern - beim Kauf eines Kumpan 54i:nspire oder 54i:conic

Kumpan 54i:nspire Elektroroller in gelb vor Graffiti-Wand in Berlin

Vorteile für die amtliche Zulassung deines E-Rollers

Damit du die THG-Prämie in Anspruch nehmen kannst, obwohl du dich für einen 45 km/-Roller entschieden hast, musst du diesen für 60 € amtlich zulassen. Doch damit sicherst du dir neben dem 565 € Bonus auch einige weitere Vorteile und es kann jederzeit wieder auf ein kleines Versicherungskennzeichen gewechselt werden.

Jährliches Kennzeichen neu beantragen entfällt

Wunschkennzeichen sind möglich

Auf Dauer günstigere Versicherungskonditionen

Mehr Respekt im Straßenverkehr

Umweltbonus beantragen mit 45 km/h-Roller

Die Treibhausminderungsprämie können sich alle sichern, die einen E-Roller mit amtlichen Kennzeichen fahren. Für unsere Elektroroller mit 45 km/h, also den Kumpan 54i:nspire und 54i:conic, benötigst du lediglich ein Versicherungskennzeichen. Allerdings gibt es die Möglichkeit einer freiwilligen amtlichen Zulassung – so kannst du dir die THG-Prämie dennoch sichern.

Und so geht’s:

1.
Kauf
Du kaufst einen Kumpan E-Roller mit 45 km/h (54i:nspire oder 54i:conic).
2.
Freiweillige amtliche Zulassung beim Straßenverkehrsamt
Bei deiner örtlichen Zulassungsstelle beantragst du für deinen 54i:nspire oder 54i:conic eine freiwillige Zulassung. Du erhältst eine Zulassungsbescheinigung, welche als Nachweis für die THG-Prämie ausreicht. Das solltest du unbedingt dabei haben: KBA-Bescheinigung, evb Nummer von deiner Versicherung, Personalausweis, Kaufvertrag, Foto des Typenschildes und der Rahmennummer.
3.
THG-Prämie bekommen
Über folgenden Link reichst du dann den Fahrzeugschein ein und schon kann es losgehen. Es winken 290 € THG-Prämie in diesem Jahr sowie 275 € für nächstes. Die THG-Quote ist übrigens für Privatpersonen (Selbstständige ausgenommen) komplett steuerfrei!
Zu unserem Partnerunternehmen