·
54i Serie, 54i Serie, Historie, Jubiläum, Kumpan electric, Kumpan News, Modelle

Modellhistorie: Vom Urkumpan bis zur neuen 54i-Familie

Dieses Jahr feiern wir unser zehnjähriges Jubiläum! Beste Zeit für einen kurzen Blick in die Vergangenheit.
Elektro Motorroller von Kumpan in weiß

Wir wagen einen kurzen Blick in den breitgefächerten Stammbaum der Modelle der Kumpan electric-Familie!

UrKumpan Modell 1954: Pionier der E-Mobilität

Das erste Modell, welches die Tykesson-Brüder gemeinsam mit ihren Entwicklern der 1. Stunde aus der Taufe hoben, war der 1954er. Der Namensgeber ist das Geburtsjahr der Eltern unserer drei Tykesson-Brüder. Damals wurde zwar nur in sehr kleiner Stückzahl und in China produziert, der Kumpan electric konnte jedoch ab der ersten Stunde viele Liebhaber und Freunde der Elektromobilitität um sich scharen. Für uns brachte der Ur-Kumpan aber auch viele wichtige Erfahrungen und neue Erkenntnisse sowohl im Bereich Technik, als auch was das Fahrverhalten der 1. Kunden anging. Diese setzten wir wenig später für das Facelift-Modell ein.

Rund zwei Jahre später wurde unser erster 1954 grundlegend überarbeitet – sowohl im Design, als auch in seiner Technologie. Die Produktion ging langsam hoch – das Thema E-Mobilität wurde gesellschaftsfähig, was sich auch positiv auf das Interesse an unseren Kumpans auswirkte. Doch steckte in unserem damaligen Modell noch ein fest installierter, schwerer Blei-Gel-Akku im Heck des E-Rollers, dessen Reichweite mit insgesamt 40 Kilometern mit vier Akkus aus heutiger Sicht – um ganz ehrlich zu sein – wirklich schwindend gering war. So begann unser Entwicklerteam mit der Arbeit an unserem ersten Lithium-Ionen-Akku, der im nächsten Modell seinen Einsatz finden würde.

Umstieg auf Lithium-Ionen-Technik

Mit dem 1954 S war uns ein guter Start gelungen. Jetzt galt es, Fahrwerk, Fahrverhalten und die Leistung stetig zu verbessern! Aus dem 1954  wurde daher der 1954 L, ein stylischer E-Roller mit großer Sitzbank für zwei Personen und unserem ersten Lithium-Ionen-Akku, dem Kraftpaket 1.0. Unser Energiespeicher wurde damals in Asien vormontiert und in Deutschland angepasst. Der größte Unterschied zu unseren aktuellen Kraftpaketen liegt vor allem darin, dass das erste Modell noch nicht smart war und als reine Energiequelle agierte. Heute werden auch alle wichtigen Daten über den Akku übertragen.

Zeitgleich arbeiteten wir an dem Ausbau unseres Produktportfolios, denn kein Fahrer ist gleich! Vielmehr hat jeder seine eigenen Wünsche und Ideen, welchen wir natürlich gerecht werden wollten. So brachten wir unser 1953er Modell heraus, der sich in der Technik und im Akku nicht unterscheid, jedoch in seiner Ausführung:  Er war ein Einsitzer, also etwas kleiner und zärtlicher gebaut als sein Schwerstermodell 1954. Mit dem 1953 gewannen wir viele weibliche Rollerpilotinnen – Das zeigte sich auch in den Verkaufszahlen. Unser Händlernetz wuchs im gleichen Atemzug beträchtlich und erfreut sich bis heute an einer immer engeren Abdeckung.

Doch auch die Akkuentwicklung stand nicht still: Wir brachten unser Kraftpaket 1.5 heraus und verhalfen so unseren Rollern zu einer größeren Reichweite. Mit dem überarbeiteten Kraftpaket 1.5 stiegt die maximale Reichweite um zehn Kilometer pro Akku auf 50 an.

Modell 1950: Elektro-Tretroller im Retro-Stil

Elektrische Tretroller im Stadtverkehr, kurz E-Scooter, sind heute jedem ein Begriff. Kaum jemand weiß jedoch, dass wir einer der ersten waren, die damit an den Markt gingen: Und zwar bereits 2015  – noch lange bevor der Hype um die kleinen Cityflitzer ausbrach. Jetzt fragst du dich vielleicht, warum wir plötzlich in die Mikromobilität eingestiegen sind. Kurz gesagt: Es gab keine elektrischen Tretroller mit Straßenzulassung zu dieser Zeit. Mit dem Modell 1950 füllten wir diese Lücke und verfolgten unsere Vision, Kurzstrecken in der Stadt noch umweltfreundlicher zu gestalten.

klappbarer E-scooter mit Straßenzulassung

„Made in Germany“: Umzug der Produktion nach Deutschland

Ein wichtiger Schritt in unserer erfolgreichen Laufbahn ist der Umzug unserer Produktion. Heute produzieren wir zum größten Teil in Deutschland. Das hat für uns einige große Vorteile. Lieferkosten und -zeiten verringern sich enorm. Die Kommunikation mit unseren Lieferanten und Partnern fällt leichter und unkomplizierter und wir können auf Veränderungen schneller reagieren.

 

Produktion in Deutschland

 

Beispielsweise brannte unsere Produktion genau in der Hochzeit der Covid19-Pandemie im März 2020 ab. Trotz der Umstände nahmen wir unsere Produktion nach kurzer Zeit wieder in Betrieb, wenn auch nicht mit voller Kapazität. Mit einer in Asien stationierten Produktion hätten wir diese Hürde nicht so einfach genommen.

 

1954 Ri: Ein riesiger Schritt nach vorn

Der nächste große Wurf war 2018 unser 1954 Ri. „Ri“ steht für Retro Intelligence: Wir blieben also unserer Design-Linie treu, rollten aber mit neuer Technik und frischer Optik an den Start. Unter anderem unterstützte der 1954 Ri auch den neu entwickelten Akku, das Kraftpaket 2.0. Mit dem Kraftpaket 2.0 wuchs die Reichweite enorm auf bis zu 62 km pro Akku und der Akkutausch gestaltete bedeutend komfortabler. Jetzt entriegelt der Akku automatisch, wenn ihr ihn am Tragegriff herauszieht. Dazu kamen praktische Features wie ein volldigitales Cockpit mit vielen neuen Einstellungsmöglichkeiten. Gleichzeitig wurde ein Tempomat integriert, welcher auf Knopfdruck die Geschwindigkeit hält, um auf der Landstraße entspannter umherzurollen.

Schau Dir unser Video zum 1954 Ri an: „Der 1954 Ri – das neue Flaggschiff von Kumpan electric“
Kumpan E-Roller in schwarz rot

Neue Produktfamilie 54i

Und jetzt ist es soweit: Auch der 1954 Ri bekommt ein Update! Als komplett überholtes Modell wird er jetzt vom Kumpan electric 54 iconic abgelöst. Dem iconic stehen noch drei weitere Modelle zur Seite, die alle für eine spezielle Zielgruppe ausgelegt sind. Neben dem Premium-Fahrzeug für den Rollerführerschein mit bis zu 45 km/h Topspeed bringen wir auch das günstigere Modell inspire heraus. Der inspire richtet sich vor allem an jüngere Fahrer und bringt mit seiner neuen Lackierung „Akzent Gelb“ frischen Wind in unsere Reihen. Mehr über die Modelle inspire und iconic findet ihr in unserem Beitrag 54 inspire oder 54 iconic – welcher ist der Richtige für mich?. Bald folgen auch die beiden größeren Brüder 54 impulse und ignite – seid gespannt!

 

Ja, wir haben in unserer zehnjährigen Laufbahn schon viel geschafft und streben weiterhin nach der Perfektion. Wir haben uns das Ziel gesetzt, die Mobilität in unserer Welt ein Stück smarter und nachhaltiger zu gestalten – und genau daran halten wir fest!

Kumpan electric 54
Der erste Roller aus der neuen Produktion!
Gefällt Dir der Artikel? Jetzt teilen: