·
Mitarbeiter, Optional, Unkategorisiert

Kumpan – das sind wir: Martin aus der Technik

Auch diesen Monat möchten wir euch wieder jemanden aus unserem Kumpan-Team vorstellen. Martin kümmert sich hauptsächlich darum, dass die Produktion unserer E-Roller möglichst reibungslos und optimal läuft.
Arbeit im Büro bei Kumpan Elektromobilität

Hallo Martin, stell dich doch bitte einmal kurz vor.

Hallo, ich bin Martin, 31 Jahre alt und lebe mit meiner Freundin und unserer fast 2-jährigen Tochter zusammen. Ich bin gelernter Industriemechaniker. Auf die Lehre folgte ein Fachabitur sowie ein Maschinenbau-Studium mit Fachrichtung Produktentwicklung.

 

Was sind deine Aufgaben bei Kumpan?

Meine Hauptaufgabe ist im Wesentlichen die Optimierung in der Produktion. Hieraus ergeben sich mehrere Aufgabenfelder, wie Prozessoptimierung, Schnittstellenmanagement zu anderen Abteilungen und natürlich Digitalisierungsprojekte. Des Weiteren gehöre ich aufgrund meiner Rennstreckenerfahrung mit dem Motorrad auch zum Kumpan-Testfahrer-Team. Hier ist jeder Test aufs Neue interessant und actionreich.

 

Was hast du vor deinem Job bei Kumpan gemacht?

Vor meinem Job bei Kumpan habe ich bei einem namenhaften Großkonzern in Troisdorf gearbeitet. Dort habe ich den Aufbau von Versuchsanlagen betreut und im Rahmen von Probeläufen Weiterentwicklungen und Verbesserrungen getestet. Davor hat es mich 1,5 Jahre in das schöne Österreich gezogen, wo ich bei einem Metallbauer angestellt war. Hier habe ich neben weiterer praktischer Erfahrung im Metallbau auch meine Skills in der Projektplanung und -betreuung erweitern können.

 

Was macht für dich Kumpan als Arbeitgeber aus?

Kumpan bietet ein sehr familiäres und offenes Arbeitsumfeld. In dem jungen und engagierten Team herrscht ein großartiges Arbeitsklima und man kann wirklich etwas bewegen. Dadurch das Kumpan ein recht junges und aufstrebendes Unternehmen ist, gibt es noch keine eingefahrenen Strukturen. Das ist manchmal herausfordernd, aber bietet gleichzeitig viel Raum um an der Weiterentwicklung des Unternehmens teilzuhaben.

 

Du bist schon seit längerer Zeit Teil der Kumpan-Family – wie hat sich das Unternehmen, deiner Meinung nach, in den letzten Jahren verändert? 

Ich bin seid knapp 4 Jahren bei Kumpan, in denen sich sehr viel getan hat. Kumpan hat sich in vielen Bereichen von der Start Up Mentalität gelöst und sich weiterentwickelt. Wir haben uns mit einer selbstentwickelten Produktpalette gut am Markt etabliert und bauen diese weiter aus. Kumpan hat Herausforderungen, wie den Brand in der Produktion sehr gut überwunden und ist sogar daran gewachsen. Mit unserem neuen Produktionsstandort konnten und werden wir unseren Produktionsoutput schrittweise immer weiter erhöhen.

 

Beende folgenden Satz: „Kumpan wird in 10 Jahren…

…dank einem engagierten Team seine Produktpalette erweitern und sich damit neue Märkte erschlossen haben. Es wird weitere Produktionsstandorte geben, um die erhöhten Marktanteile zu bedienen. Kumpan ist ein aufstrebendes Unternehmen und wird in Zukunft viele Kunden mit innovativen und neuen Produkten begeistern!

 

Wir möchten mehr über dich erfahren:

 

Was ist dein Lieblings-Kumpan?

Da ich leidenschaftlich gerne Motorrad fahre, natürlich unser leistungsstärkstes Modell, der 54i:gnite. Besonders schick finde ich ihn in der Farbkombination Schwarz mit rotem Beinraum.

 

Du dürftest egal wo auf der Welt Urlaub machen – wo geht’s hin?

Wenn Geld und auch Zeit keine Rolle spielen würden, auf jeden Fall nach Australien. Dort würde ich in erster Linie meine Verwandtschaft besuchen. Sie waren schon oft bei uns, aber ich habe es leider noch nie zu ihnen nach Sydney geschafft. Darüber hinaus würde ich dann gerne eine Rundreise machen, um auch das Land außerhalb von Sydney zu erkunden.

 

Was machst du in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit unternehme ich gerne etwas mit meiner Familie oder führe meine Motorräder aus. Egal ob eine kurze Runde durch die Eifel, eine ausgedehnte Tour oder den schnellen Sprint auf der Rennstrecke, ich bin für alles zu haben! Im Winter bin ich dann gerne in den Bergen auf dem Snowboard unterwegs.

 

Beschreibe dich in 3 Worten.

Engagiert, zielstrebig und ein „Macher“.

Gefällt Dir der Artikel? Jetzt teilen: